Simfy: Kostenlos und legal Musik hören

Simfy: Kostenlos und legal Musik hören

Für viele Musiker ist es eine Inspirationsquelle, Musik von anderen Künstlern anzuhören. Zudem müssen viele Top40-Bands eine Vielzahl an Titeln heraushören, um auf dem Laufenden zu bleiben. Dabei lässt das Budget oft nicht zu, dass jede CD gekauft werden kann. Daher bietet es sich an, sich die Musik direkt im Internet anzuhören. Simfy ist einer der deutschen Anbieter, der Musik-Streams völlig kostenlos und legal anbietet.

Zwar bietet die Videoplattform YouTube eine ebenso große Musik-Datenbank an. Da sich aber die Verwertungsgesellschaft GEMA seit Jahren in einem Rechtsstreit mit YouTube wegen den Lizenzabgaben befindet, werden viele Musikvideos von Google für Deutschland gesperrt. Durch die Rechtslage in Deutschland schaffen es ebenso viele amerikanische Musik-Streaming-Angebot nicht in unser Land.

11 Millionen Titel legal hören

Schon seit 2008 bietet Simfy hier einen guten Ersatz. Der Streaming-Anbieter hat seinen Sitz in Deutschland und verfügt über alle nötigen Lizenzen mit den vier großen Major-Labels Sony Music, Universal Music, Warner Music und EMI sowie vielen großen Independent-Labels. Damit bietet die Webseite etwa 11 Millionen Titel von über 300.000 Künstlern für den Hörer kostenfrei an. Finanziert wird das kostenlose Angebot über gelegentlich eingeblendete Audio-Werbung. Außerdem gibt es einen günstigen Premium-Account, der Werbefreiheit und weitere Vergünstigungen bietet.

Simfy

Simfy (Bild: Screenshot)

Angemeldete Nutzer können in der großen Datenbank stöbern und sich ganze Alben oder einzelne Titel in den eingebetteten Player laden. Hier können auch verschiedene Wiedergabelisten erstellt und gespeichert werden. Zudem können die Playlisten veröffentlicht werden, um beispielsweise alle Musiker in der Band mit der gleichen Musik zu versorgen. Das für Musiker besonders wichtige Vor- und Zurückspulen des Titels unterstützt der flash-basierte Player  ebenfalls.

Premium-Account macht mobil

Wenn Du Dir einen monatlichen Betrag von knapp 10 Euro oder ein Jahresabo von etwa 100 Euro leisten kannst, solltest Du Dir einmal den Premium-Account ansehen. Durch die Zahlung wird Simfy komplett werbefrei. Durch den Offline-Modus können sich alle Titel auch heruntergeladen werden. Zudem kannst Du die riesige Musikbibliothek auch unterwegs mit einem Android-Smartphone, iPhone oder iPod touch anhören. Die Apps stehen im Android Market und Apples App Store kostenlos bereit.

Mit dem Desktop-Player kannst Du dann auch die Musik hören oder herunterladen, ohne den Browser zu öffnen. Da der Player auf Adobe Air basiert, unterstützt er fast jedes Betriebssystem. Insgesamt ist Simfy sehr gut umgesetzt und vor allen Dingen legal und kostenlos. Durch das umfangreiche Musikangebot werden auch Musikliebhaber fündig, die nicht den üblichen Mainstream hören.

Update: Simfy ändert Preispolitik

Zugunsten eines kostengünstigeren Premium-Accounts hat Simfy kürzlich seine Preispolitik verändert. So können nun angemeldete Nutzer in den ersten beiden Monaten nur noch 20 Stunden pro Monat kostenlos Musik hören. Danach reduziert sich das werbefinanzierte Hören auf fünf Stunden.

Für 4,99 Euro monatlich kann der Nutzer dann wieder unbegrenzt und ohne Werbepausen seine Lieblingsmusik abspielen. Der bisherige Premium-Account für 9,99 Euro bleibt weiterhin bestehen und ermöglicht dem Anwender wie bisher das Herunterladen der Musik sowie die Nutzung des Angebots auf dem Smartphone.

Autor: Mirko Schubert

Mirko ist der einstige Gründer von Musiker Knowhow. Als Diplom-Musikpädagoge (FH), Komponist und Journalist liebt er es, musikalisches Wissen an andere weiter zu geben. Er unterrichtete bereits über 10 Jahre an verschiedenen Musikschulen die Fächer Klavier, Keyboard, Gesang und Songwriting.

Websites , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.