Weihnachten: Noten für Klavier und Keyboard

Schokoladenweihnachtsmänner und Christbaumschmuck stehen schon lange wieder in den Regalen der Kaufhäuser, die ersten Weihnachtsmärkte haben bereits ihre Pforten geöffnet und inzwischen weiß jeder: Weihnachten steht vor der Tür! Alle Jahre wieder stimmen Anfänger und Fortgeschrittene Weihnachtslieder an. Wer noch nicht mit guten Noten für das Klavier und Keyboard versorgt ist, findet hier eine handverlesene Auswahl der besten Weihnachtslieder-Bücher.

Einsteiger, die zum Heiligabend im Kreise der Familie unter dem Weihnachtsbaum ihr Können mit ein paar Weihnachtsliedern unter Beweis stellen möchten oder mit Freunden in geselliger Runde in Weihnachtsstimmung kommen wollen, fangen bereits jetzt schon an zu üben. Dabei ist es besonders wichtig, traditionelle und moderne Weihnachtslieder in einer einfache und doch eindrucksvollen Version vorliegen zu haben.

Mein Weihnachtsbuch – Schott

Hier bietet sich beispielsweise “Mein Weihnachtsbuch” von Lothar Lechner aus dem Schott-Verlag an. Insbesondere Anfänger finden in dem 61-seitigen Buch 40 leichte traditionelle Weihnachtslieder. Dabei steht pro Titel auch eine vierhändige Version bereit, denn schließlich macht auch das gemeinsame Spiel sehr viel Spaß. Die sehr leichten Lieder kommen teilweise ohne Bassschlüssel aus. Damit wird das Buch auch Keyboardern gerecht, die das beidhändige Spiel üben möchten.

Wer seine Fähigkeiten bereits etwas erweitert hat, kommt mit dem Weihnachtsbuch dennoch auf seine Kosten, denn einige Stücke befassen sich auch mit dem Bassschlüssel sowie mit der Mehrstimmigkeit in einer Hand. Bei einigen Liedern steht sowohl eine leichte als auch eine etwas schwerere Fassung bereit.

“Mein Weihnachtsbuch” bei notenbuch.de kaufen

Merry Christmas! – Hage

Wer traditionelle Weihnachtslieder wie “Morgen kommt der Weihnachtsmann” oder “Leise rieselt der Schnee” etwas weniger mag und auf jazzige Lieder wie “Let it snow” oder “Rudolph, the red-nosed reindeer” oder aktuelle Songs wie “Last Christmas” steht, kann zum Buch “Merry Christmas!” von Helmut Hage aus dem Hage-Verlag greifen. Das Liederbuch umfasst 40 Titel auf 80 Seiten und wurde für Klavier, Keyboard und Gitarre bearbeitet.

Der Schwierigkeitsgrad wird mit dem Blättern durch das Buch immer weiter gesteigert. So können sowohl Anfänger mit einfachen Melodien und einer einstimmigen Begleitung (oder einfachen Akkorden für das Home Keyboard) als auch Fortgeschrittene die Auswahl der Titel auf ihre Fähigkeiten abstimmen. Gitarristen haben zudem die Wahl zwischen der Akkordbegleitung mit den entsprechenden Griffbildern und dem Melodiespiel.

“Merry Christmas!” bei notenbuch.de kaufen

Geheimtipp: Christmas Jazzin’ About – Faber Music

Wer bereits aus den Kinderschuhen herausgewachsen ist und auf dem Klavier bereits mehr Erfahrungen sammeln konnte, kann mit dem Weihnachtsbuch “Christmas Jazzin’ About” von Pam Wedgwood auf dem Verlag Faber Music seine Fähigkeiten unter Beweis stellen. Wie der Name schon verrät, geht es hier ausschließlich um die amerikanischen Jazz-Weihnachtslieder wie “Santa Clause is coming to town” oder “Have yourself a merry little Christmas”.

Jeweils ein zweihändiger und ein vierhändiger Band stehen mit relativ wenigen Titeln für das Klavier bereit. Jedoch sind die einzelnen Songs sehr filigran ausgearbeitet und versprechen eine jazzig-weihnachtliche Atmosphäre. In vielen Titeln verstecken sich sogar noch weitere Weihnachtslieder.

Die Noten sind ausschließlich für Fortgeschrittene geeignet, da auch der eine oder andere Tempo- und Taktwechsel zum Einsatz kommt. Zudem kommen vierstimmige Jazzakkorde zum Einsatz und unter Umständen muss der Spieler auch Dezimen greifen können. Da im vierhändigen Band die linke Hand des ersten Spielers häufig sehr nah an der rechten Hand des zweiten Spielers liegt, ist auch hier etwas Übung erforderlich.

“Christmas Jazzin’ About” bei notenbuch.de kaufen
“Christmas Jazzin’ About” (4-händig) bei notenbuch.de kaufen

Trotz der relativ hohen Schwierigkeit war unter meinen fortgeschrittenen Schülern der Band “Christmas Jazzin’ About” der absolute Favorit und sorgte auch für viele schöne Momente bei den Weihnachtskonzerten der Musikschule. Jedem Lehrer kann ich nur dazu anraten, mit diesem Weihnachtsbuch zu arbeiten, sobald der Schüler etwa zwei bis drei Jahre Unterricht absolviert hat.

Autor: Mirko Schubert

Mirko ist der einstige Gründer von Musiker Knowhow. Als Diplom-Musikpädagoge (FH), Komponist und Journalist liebt er es, musikalisches Wissen an andere weiter zu geben. Er unterrichtete bereits über 10 Jahre an verschiedenen Musikschulen die Fächer Klavier, Keyboard, Gesang und Songwriting.

Keyboard, Klavier, Noten , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.