Tape.tv – Watching Music

Wie es der Zufall auch immer will… bin ich doch tatsächlich durch eine Pressemeldung von OpenPR.de auf eine sehr interessante Seite gestoßen. Eigentlich nichts ungewöhnliches – erstaunlich ist es nur, dass eben diese Meldung darüber berichtet, dass die betreffende Seite eine Lizenz von EMI MUSIC erhält, nicht etwa das sie neu gestartet hat. Es dreht sich dabei um Tape.tv, eine Seite die mit Last.fm nicht ganz unähnlich ist, nur eben für Videos.

Sehr schmuck in Schwarz trifft der Satz “Simplify your Life” ganz auf Tape.tv zu. Kleines Logo, großes Video, kleiner Link zu den neuesten Videos – mehr nicht. Gesteuert wird die Seite über Ein kleines Menu, das sich bei Bedarf im Video zeigt. Dort kann nach bestimmten Interpreten gesucht werden, das berühmte Herz-Symbol mit ähnlicher Funktion wie bei Last.fm taucht dort auf, Genre-Auswahl und Kauf-Link zu iTunes uns Musicload selbstverständlich auch, selbst Konzertkarten kann man im Shop erstehen.

Die einzigen beiden Abstriche, wie ich finde, sind die fehlende Qualität des Vollbild-Modus (was dann eher an den Videos liegt, HD wäre schöner) und die gleiche eigenartige Handhabung von Playlisten wie bei Last.fm. Das heißt, dass mir es nicht möglich ist, alle Videos zu einem Künstler abzuspielen, sondern immer nach ein oder zwei Videos zu stilistisch vergleichbaren Künstlern geschickt werde. Trotz allem aber eine schöne Idee – MTV/ VIVA ohne nervende Klingelton-Werbeunterbrechung und weniger GEZ-Gebühren.

Autor: Mirko Schubert

Mirko ist der einstige Gründer von Musiker Knowhow. Als Diplom-Musikpädagoge (FH), Komponist und Journalist liebt er es, musikalisches Wissen an andere weiter zu geben. Er unterrichtete bereits über 10 Jahre an verschiedenen Musikschulen die Fächer Klavier, Keyboard, Gesang und Songwriting.

Websites , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.