Dank Streaming und Mega-Konzerten schwimmt die Musikindustrie in Geld

Nelly_iverson

Aufgrund der vielen unterschiedlichen Plattformen, auf denen man Zugang zu Musik hat, dank der vielen erfolgreichen Künstler und der vielen Menschen, die die Branche anlockt, wird die Musikindustrie immer erfolgreicher und lukrativer. Die Fans bekommen das deutlich auch an der Kasse der immer größeren Konzerten und Musikfestivals zu spüren. Die Superstars hingegen zeigen heutzutage gerne ihre neuesten Kleidungsstücke sowie ihre schicken Sportwagen und haben auch sonst eine Vielzahl von Möglichkeiten, ihren Reichtum öffentlich zur Schau zu stellen.

Momentan gibt es wohl kaum einen anderen Musiker, der so viele Fans hat und so sehr in der Öffentlichkeit steht, wie Justin Bieber. Er hat es geschafft, ein geschätztes Vermögen von ungefähr 180 Millionen Euro zu verdienen. Da er noch sehr jung ist und die Chancen gut stehen, dass er noch ein paar Nummer-Eins-Alben herausbringen und noch mehrere Male um die Welt touren kann, wird sich sein Reichtum wohl auch weiterhin steigern. Die Einnahmen sollten dafür sorgen, dass er seinen extravaganten Lebensstil aufrechterhalten und die Geldstrafen für seine Fehltritte zahlen kann.

Justin_Bieber_-DSC_0388-10.20.12_(8107445902)

Dass Musiker so viel verdienen und oft eine Menge Zeit haben, gibt ihnen die Möglichkeit, das ganze Geld im Kasino auszugeben. Der berühmte Rapper Nelly zum Beispiel liebt Glücksspiel und wurde sogar schon auf der World Poker Tour gesehen. Er hat genügend Geld und steht auf Poker – warum also nicht? Auf dem Turnier hatte er zwar keinen großen Erfolg, aber dennoch bleibt er seiner Leidenschaft treu. Natürlich gibt es im Kasino noch viel mehr zu erleben; wenn man Fan von klassischen Spielen ist, sollte man bei Royal Vegas Casino vorbeischauen, wo es eine große Auswahl gibt. Außer Poker kann man hier auch Roulette spielen oder verschiedene Slot-Games ausprobieren. Einige Slots sind sogar beliebten Filmen oder Fernsehserien nachempfunden. Und auch der Blackjack-Tisch ist bei Spielern immer sehr gefragt. Bei Royal Vegas Casino bekommt man alle Spiele, die für Spannung im Alltag sorgen, und mit nur ein paar Klicks hat man Zugang zu allen Angeboten. Also schnell die App herunterladen und bequem unterwegs oder von zu Hause aus spielen.

Nelly_iverson

Die Musikindustrie ist derzeit also beliebter als je zuvor. Dank der vielen Streaming Plattformen, auf denen wir unsere Lieblingsmusik hören können, stehen Musiker so sehr in der Öffentlichkeit wie nie zuvor. Dadurch machen die Industrie und auch die Künstler selbst mehr Umsatz. Und alle, die davon profitieren, können ihren Reichtum zur Schau stellen – egal, ob mit einem Besuch im Kasino oder mit einer neuen Luxuswohnung.

Das Gefälle von Arm und Reich

Doch leider ist es wie in der “richtigen” Welt: Ein paar Wenigen gehört (fast) alles, die große Masse muss sich mit weitaus weniger Ruhm und Reichtum begnügen. Denn dem Aufstieg der Superstars steht ein immer schwierigeres Umfeld für (noch) unbekannte Künstler/Bands sowie für Genres fernab des Pop gegenüber. Hier gibt es immer weniger Plattenverträge, schlechtere Konditionen für Live-Auftritte oder gar Auswüchse wie das “Pay-to-Play-Prinzip” – hier sehen sich viele Künstler mit einer wachsenden Imbalance konfrontiert, wie wir sie beispielsweise bereits anhand der Jazzmusiker in Deutschland skizziert haben.

So investieren die großen Plattenfirmen lieber mit üppigen Verträgen in drei, vier bekannte Superstars als in 50 Newcomer. Schöne neue Welt?!

Bilder: © Flickr/joebilawa & Flickt/reeb0k2008

Angerissen, News , , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.