Praktische Apps für Schlagzeuger

Apps für Schlagzeuger_2017_03

Tight spielen, Grooves heraushören und neue Patterns entwickeln – es gibt jede Menge praktische Apps für Schlagzeuger, die euch im Übungsalltag ordentlich nach vorne bringen können. Und dafür braucht es nicht unbedingt teure Hardware und ebenfalls nicht ganz billige Software, denn die kleinen Helfer für Smartphone und Tablet kosten meist nur wenige Euro und ersparen euch jede Menge Equipment, das ihr sonst mit euch herumschleppen müsstet. Welche Fundgrube für echte Rhythmusfreaks ihr euch zulegen solltet, erklären wir euch in diesem Beitrag.

Ihr wollt einen Groove in seine Einzelteile zerlegen oder endlich eure Schwierigkeiten mit dem Tempo besser in den Griff bekommen? Wir haben für euch einmal die Appstores durchforstet und drei richtig praktische Apps für Schlagzeuger herausgesucht.

Stets im Takt: Pro Metronome

Apps für Schlagzeuger_2017_01

Sowohl im App-Store als auch im Play-Store findet sich mit der App Pro Metronome ein wirkungsvolles Instrumentarium, mit dem ihr euer Tempo ganz genau nach Klick festlegen und üben könnt. Damit es nicht nur das übliche Klick-Klack ist, könnt ihr in der Metronom-App aus bis zu 13 verschiedenen Sounds wählen. Das ist ein Feature, das vor allem bei sehr lauten Musikstilen von Vorteil sein kann. Grundsätzlich ist diese App erst einmal kostenlos, aber es gibt auch eine günstige Pro-Version für ein paar Euro, die euch dann beispielsweise auch Einstellungen für Poly-Rhythmen bietet.

Training für die „innere Uhr“: Inner Pulse Trainer

Apps für Schlagzeuger_2017_02

Timing ist in der Musik ein wirklich außergewöhnlich wichtiges Kapitel. Mit der für iOS und Android erhältlichen App bekommt ihr ein ausgeklügeltes Konzept zum Trainieren der „inneren Uhr“ mit an die Hand. Damit könnt ihr euren inneren Puls trainieren und so euer Timing und euren Groove, den nun einmal jeder Musiker braucht, perfektionieren. Die rund fünf Euro teure App hilft euch dabei, durch sinnvolle Übungsabläufe, eine Festigung und Verbesserung des Timings zu erzielen.

Üben, Üben und nochmals Üben: Peter Erskine Play-Along Apps

Apps-für-Schlagzeuger_2017_04

Für verschiedene Musikstile hat Peter Erskine, seines Zeichens ehemaliger Drummer der Jazzrock-Giganten Weather Report, zusammen mit vielen hochkarätigen Kollegen Songs eingespielt, die ihr dann an eurem Instrument mit Hilfe der App begleiten könnt. Die Vorteile sind beispielsweise die gute Soundqualität, die Aufnahmefunktion bei den Essentials, die sehr vielseitigen Mix-Funktionen sowie die gute Übersichtlichkeit in der Darstellung. Nachteil: Das Ganze gibt es leider nur für iOS und jede der verschiedenen Apps muss einzeln gekauft werden beim Preis von jeweils rund 10 bis 12 Euro.

Nach dem Üben: Zocken

Solltet ihr dann vom Üben genug haben, dann hilft euch sicher eine Runde Zocken beim Lockerwerden. Im Online-Game gibt es für euch einen Book of Ra Deluxe 6 Willkommensbonus.

Bilder: © Pro Metronome, Inner Pulse Trainer, Stefan Müller, Luis Calçada, Flickr

Drums, Instrumente , ,

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.