Coda.fm – Legalität durch Verkauf?

Coda.fm - Legalität durch Verkauf?

Den aktuellen Prozessen um Torrent-Börsen und Filesharing-Seiten zum Trotz, eröffnet mit Coda.fm eine neue Torrent-Suchmaschine unter einer Partnerschaft mit Amazon.com. Der Unterschied zu anderen Webseiten dieser Art ist die Möglichkeit, sich das entsprechende Album bei Gefallen zu kaufen. Freuen wird dies sicherlich alle, die dem Konzept des Filesharing wohlgesonnen sind.

Mit einem schönen aufgeräumten Design bietet Coda.fm musikspezifische Torrent-Dateien zum Download an. Durch die Zusammenarbeit mit Amazon.com werden dabei alle Torrents mit Albumcover, Album-Review, Inhalt der CD sowie Informationen über den Künstler präsentiert. Selbst eine Empfehlungsfunktion in Amazon-Manier ist mit an Bord. Über einen Deeplink zu dem Album auf Amazon.com lassen sich die Titel vorhören und kaufen.

Dabei zeigen die Betreiber von Coda.fm ein eindeutig positives Signal zum Thema Filesharing und der Möglichkeit, sich nach “illegalem Austesten” des kompletten Albums bei Gefallen die CD zu kaufen. Dies wird sicher nicht die Musikindustrie, aber wohl sehr stark die Nutzer freuen.

Um dennoch aus aktuellem Anlass das Urheberrecht zu wahren, beteuert Coda.fm ihre Legalität damit, dass sie in einem Copyright-Vermerk darauf hinweist, dass sie ausschließlich Torrentdaten hostet und somit keine Urheberrechtsverletzung begeht. Dass bei der aktuellen Rechtslage und den bisherigen Prozessen um Torrent-Plattformen wie der schwedischen Pirate Bay Ärger vorprogrammiert ist, bleibt abzuwarten.

Inzwischen werden in verschiedenen Ländern Stimmen laut, dass Filesharing die Musikwirtschaft eher antreibt als vernichtet, daher sollte das Konzept von Coda.fm neue Akzente setzen, um die Musikpiraterie in das rechte Licht zu rücken. Die Betreiber geben sich in ihrem Blog auf jeden Fall optimistisch und entwickeln ihre Webseite fleißig weiter. Doch was sagt die Musikindustrie dazu?

Autor: Mirko Schubert

Mirko ist der einstige Gründer von Musiker Knowhow. Als Diplom-Musikpädagoge (FH), Komponist und Journalist liebt er es, musikalisches Wissen an andere weiter zu geben. Er unterrichtete bereits über 10 Jahre an verschiedenen Musikschulen die Fächer Klavier, Keyboard, Gesang und Songwriting.

Internet , , ,

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.