Musiker Knowhow lernt zwitschern

Twitter

Einige werden es schon bemerkt haben: seit etwa einer Woche sind wir beim Micro-Blogging Service Twitter vertreten. Als Twittermitglied kannst Du unsere Artikel und Statements live mitverfolgen. Und schließlich ist der Service ein hervorragendes Marketing-Tool. Noch nie davon gehört? Dann wird es Zeit, denn auch als Musiker kannst Du von Twitter profitieren.

Twitter zwitschert inzwischen überall von den Dächern. Der Dienst ist ein interessantes Tool, um Interessierten mitzuteilen, was Du gerade machst oder veröffentlichst. Oftmals als Micro-Blogging bezeichnet, hast Du gerade 140 Zeichen für eine Meldung zur Verfügung. Du kannst (fast) alles veröffentlichen was Du willst – und es wird gelesen!

So wie Du die Meldungen anderer Nutzer des Dienstes verfolgen kannst, können sie sich bei Dir als Follower anmelden. Sie erhalten dann automatisch all Deine gesendeten Meldungen. Gerade für Blog-Betreiber sehr interessant, weil es inzwischen einige Tools gibt, die veröffentlichten Artikel automatisch bei Twitter einzustellen und so dem eigenen Blog zu interessierten Lesern zu verhelfen. Also Musiker könnest Du doch zum Beispiel Deine News über Twitter posten oder eine Art Tourtagebuch führen – den Ideen seien keine Grenzen gesetzt.

Musiker Knowhow bei Twitter

Autor: Mirko Schubert

Mirko ist der einstige Gründer von Musiker Knowhow. Als Diplom-Musikpädagoge (FH), Komponist und Journalist liebt er es, musikalisches Wissen an andere weiter zu geben. Er unterrichtete bereits über 10 Jahre an verschiedenen Musikschulen die Fächer Klavier, Keyboard, Gesang und Songwriting.

Intern , ,

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.