CD der Woche: Cris Cosmo – Sandkorn

Zum Start der neuen Reihe “CD der Woche” möchte ich eigentlich gleich zwei Alben vorstellen. Denn beide bisher veröffentlichten CDs des deutschen Singer-Songwriters Cris Cosmo haben meiner Meinung nach gleichberechtigt ihren Reiz. Während sein erstes Album “Sandkorn” sich noch stark an seinen Wurzeln als Singer-Songwriter orientiert, lädt “Musik für die Bewegung” den Hörer zu tanzbarem deutschsprachigen Latino-Reggae ein.

Cris Cosmo veröffentlichte sein Debütalbum “Sandkorn” bereits 2008 und präsentiert damit abwechslungsreiche Songs mit einem Hang zum Nachdenklichen und Verträumten. Meine persönlichen Favoriten sind dabei das textlich durchdachte “Unik”, das portugiesische “Minha Menina” sowie “Wo die Sonne das Meer berührt”. Dabei gelingt es Cosmo immer wieder, das südamerikanische Flair einzufangen, das er wohl auch durch seine Reisen und Konzerte dort erfahren hat.

Wesentlich lebhafter ist “Musik für die Bewegung” gestaltet, das er bereits 2009 veröffentlicht hat, derzeit damit aber noch auf Tour ist. Wie der Name des Albums schon verrät, ist die Musik tanzbar und bewegt sich zwischen Reggae, Ska und Salsa. Publikumslieblinge sind dabei die Songs “Alle in einem Boot” und “Völkerverständigung”. Auch Cosmos zweite Album ist mehrsprachig gehalten. Mit dem YouTube-Hit “Scheiß auf Facebook” ist bereits seine erste Single für das nächste Album in den Startlöchern, das jedoch erst 2012 in den Handel kommen soll.

Video: Cris Cosmo “Unik”

Reinhören und kaufen

Links zu Cris Cosmo

Autor: Mirko Schubert

Mirko ist der einstige Gründer von Musiker Knowhow. Als Diplom-Musikpädagoge (FH), Komponist und Journalist liebt er es, musikalisches Wissen an andere weiter zu geben. Er unterrichtete bereits über 10 Jahre an verschiedenen Musikschulen die Fächer Klavier, Keyboard, Gesang und Songwriting.

CD , , , ,

1 Kommentar

  1. Pingback: my-tag » CD der Woche: Cris Cosmo – Sandkorn | Musiker Knowhow

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.