Freedrum Virtual Drumkit: Das Schlagzeug für die Hosentasche

freedrum_2016_03

Wer einfach immer und überall seine Drum-Skills verbessern will und dabei nicht ständig am Drumset sitzen will und kann, für den gibt es jetzt ein neues Gadget: Das Freedrum Virtual Drumkit, eine Art Schlagzeug für die Hosentasche. Drummer brauchen dann nur noch ihre beiden Sticks, ein Smartphone mit zugehöriger App und eben zwei Paar der bewegungssensiblen Sensoren. Damit wollen die Entwickler das Schlagzeugspielen und vor allem das Üben und das Songwriting revolutionieren. Wir haben das neue Tool für euch einmal genauer unter die Lupe genommen. Weiterlesen →

Wird Apple mit Beats Music zum Mega-Musiklabel?

Apple_Beats-Music

Wird Apple bald noch größer und greift noch stärker in den Musikmarkt ein? Erwartet uns durch den neuen Streamingdienst BeatsMusic bald das ein Mega-Musiklabel namens Apple? Der US-Konzern besitzt bereits exklusive digitale Vertriebsrechte für die Alben der Beatles und auch Taylor Swift will nun exklusiv bei iTunes (Beats Music) ihr neues Album streamen. Warum sollten Künstler in Zukunft also nicht gleich die Zwischenstufe der Plattenfirmen überspringen und sich direkt über Apple an den “Eigenvertrieb” wagen? Ich versuche hier mal einen kleinen Ausblick in die nahe Zukunft zu geben. Weiterlesen →

Neuer Musikdienst: Rdio nun auch in Deutschland verfügbar

Die Verhandlungen des Branchenverbands Bitkom mit der GEMA hat auch vielen US-amerikanischen Musikdiensten die Türen geöffnet. Nach rara.com und Deezer hat nun auch der Musik-Streaming-Dienst rdio.com des Sype-Gründers Janus Friis nach Deutschland gefunden. Über 12 Millionen Songs können ähnlich des deutschen Anbieters Simfy online und auf Smartphones und Tablets abgerufen werden.

Weiterlesen →

Apple: iTunes Match ab sofort in Deutschland verfügbar

Apples aktualisierter Cloud-Dienst iCloud geht in die nächste Runde: Während einige Funktionen zur Synchronisation von Musik bislang nur amerikanischen Kunden vorbehalten blieben, hat das Unternehmen dank einer Vereinbarung mit der GEMA nun heimlich, still und leise iTunes in the Cloud und iTunes Match in der Nacht zum Freitag nun auch deutschen Nutzern zur Verfügung gestellt.

Weiterlesen →

Fabchannel wird eingestellt

Fabchannel wird eingestellt

Schluss, aus, vorbei! Das Portal Fabchannel, das Livekonzerte via Videostream ausstrahlte stellt am kommenden Freitag, den 13. März 2009 ihren Dienst ein. Schuld daran sei die schlechte wirtschaftliche Lage des Musik- und Werbemarkts und die mangelnde Mitarbeit der Major-Labels. Nur wenige Konzerte fanden ihren Weg in das Fabchannel-Archiv. Dadurch seien die Besucherzahlen nicht wie erwartet gestiegen.

Weiterlesen →

Coda.fm – Legalität durch Verkauf?

Coda.fm - Legalität durch Verkauf?

Den aktuellen Prozessen um Torrent-Börsen und Filesharing-Seiten zum Trotz, eröffnet mit Coda.fm eine neue Torrent-Suchmaschine unter einer Partnerschaft mit Amazon.com. Der Unterschied zu anderen Webseiten dieser Art ist die Möglichkeit, sich das entsprechende Album bei Gefallen zu kaufen. Freuen wird dies sicherlich alle, die dem Konzept des Filesharing wohlgesonnen sind.

Weiterlesen →

Gibt Last.fm Nutzerdaten an die RIAA weiter?

Last.fm

Der rennomierte Blog Techcrunch lässt verlauten, dass die Social-Networking-Website Last.fm Nutzerdaten an die Musikindustrie weiterleitet. So soll es bei dem erst am 27. Februar 09 erscheinenden Album “No Line On The Horizon” von U2 geschehen sein. Das Album tauchte bereits Mitte letzter Woche in einschlägigen Filesharing-Börsen auf. Last.fm soll nun das freiwillig aufgezeichnete Hörverhalten Ihrer Nutzer an die RIAA weitergeleitet haben, weil das begehrte U2-Album bereits darin auftauchte.

Weiterlesen →

Gewerbliche GEMA-Alternative

(pa) Nach vielen mehr oder weniger guten Lizenz-Alternativen zur Verwertungsgesellschaft GEMA, zumeist auf der privaten Nutzung basierend, gibt es jetzt endlich ein Lizenzmodell das auch zum geschäftlichen Gebrauch eingesetzt werden kann. Das auf den Creative Commons basierende Lizensierungsportal Jamendo.com stellt für Gewerbetreibende einen bereits 180.000 Songs starken Katalog bereit.

Weiterlesen →

Muxtape kommt wieder – aber anders!

(Heise.de) Die ehemalige Mixtape-Community Muxtape soll schon bald wieder kommen! Früher konnten Muxtape Nutzer zwölf verschiedene Songs hochladen und als Stream zu verschiedenen “Tapes” zusammenstellen. Nach urheberrechtlichem Zusammenstoß mit der Musikindustrie musste Muxtape Mite August schließen – mit dem Versprechen nur kurzzeitig offline zu sein.

Weiterlesen →

MySpace Music

(Golem.de) Am 25.09.08 hat MySpace Music seine Pforten geöffnet. Zusammen mit vier großen Plattenfirmen sowie einem Independent Label bietet das Social Network damit nun auch einen Mp3-Shop an. Er umfasst kostenpflichtige DRM-freie Musikdownloads und kostenlose werbefinanzierte Streams, die der MySpace-Nutzer auch in seinen Player einladen kann. Zudem gibt es bei MySpace einen modernisierten Player.

Weiterlesen →